Aikikendo-Workshop in der Berufsfachschule

Unsere Berufsfachschüler:innen hatten im Rahmen des Unterrichtsfaches Kunst und Kultur die besondere Möglichkeit, innerhalb eines Workshops die asiatischen Schwertkunst Aikikendo ausprobieren zu können.


Der Mental Coach Hans Hinken vermittelte den Schülerinnen und Schülern über eine angemessene Handhabung des Schwertes aus Holz (Bokken) Achtsamkeit und Fokus.
Ziel dabei war die Verbindung mit dem eigenen inneren Kraftzentrum und die Erfahrung sich über diese Kraft mit seinem Gegenüber zu verbinden, der/die sie in offener Haltung annimmt. So entstehen FLOW-Erlebnisse und WIN-WIN-Situationen - ohne Aufgabe des eigenen Standpunktes. Der wertschätzende Austausch in offener Atmosphäre führt zur Stärkung des Gegenübers.
Das Projekt wurde über die Kulturschule finanziert.