„Crystal Meth ist ein Gemisch aus Ephedrin, Abflussreiniger und Batteriesäure“ – Der bekannte Autor, Youtuber und Ex-Drogenabhängige Sebastian Caspar im Gespräch mit der Klasse 2BFW21

Sebastian Caspar in der BBB-Videokonferenz mit der Klasse 2BFW21 und Deutschlehrerin Frau Frommer

Am 11.02.2021 war der bekannte Autor des Buches „Zone C“ und Ex-Drogenabhängige Sebastian Caspar in einer Videokonferenz mit uns, der Klasse 2BFW21. Diese Videokonferenz war auch für den bekannten Youtuber eine Premiere, denn sonst besucht er Schulklassen vor Ort.


Aus seinem Buch „Zone C“, das wir im Deutschunterricht bei Frau Frommer gelesen haben, wussten wir bereits ein wenig über die Droge Chrystal Meth und wie sich der Drogenkonsum auf die Wahrnehmung und Beziehungen von Menschen auswirken kann. Doch im Gespräch mit Sebastian Caspar wurde das alles noch viel eindrücklicher: „Meine Eltern stritten viel und am Ende trennten sie sich auch… Ich war noch sehr jung.“ Er erfuhr Gewalt und Missbrauch in seiner Kindheit und geriet an falsche Freunde. Er wurde drogenabhängig und ein Teufelskreis mit immer mehr Drogen und Problemen begann. „Die Liebe rettete mich.“, erzählte er uns offen und ehrlich. Heute ist er mit dieser Frau verheiratet.
Das Thema ist sehr wichtig, da nur sehr wenige Menschen, die süchtig waren, offen über diese Vergangenheit und darüber, wie sie es aus der Sucht geschafft haben, sprechen. Dadurch können sie aber Menschen helfen und ein Vorbild sein. Auch wenn man ganz am Boden ist, kann man es wieder nach oben schaffen!
Vielen Dank an dich, Sebastian, für die Veranstaltung und deine offene Art! Alle hoffen nach dieser Videokonferenz auf ein persönliches Treffen mit dir – vielleicht klappt es ja doch noch zwischen den schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen?!
Die Veranstaltung wurde ermöglicht durch die finanzielle Förderung der Kulturschule Max-Weber-Schule – vielen Dank!


Ein Artikel von Noelle Kopf und Dennis Bender (2BFW21)