Zwei komplette Medaillensätze für Leonie Walter bei der Para-WM

Leonie Walter mit Guide Pirmin Strecker

Leonie Walter hat zehn Monate nach den Paralympics in Peking ihre eindrucksvollen Ergebnisse bestätigt.

Am Auftakt-Wochenende der nordischen Para-WM im schwedischen Östersund siegte Leonie im Biathlon-Sprint über 7,5 Kilometer. Am Sonntag (22.01.2023) schließlich gewann sie im klassischen Langlauf-Rennen über 18 Kilometer die Silbermedaille.  Im Biathlon über 10 km holte Leonie ihren zweiten Titel. Insgesamt erkämpfte sich die junge Athletin zwei komplette Medaillensätze. Unterstützt wurde Leonie wieder von ihrem Guide Pirmin Strecker. Wir gratulieren zu diesem beeindruckenden Erfolg.