Theaterstück für Lehrer*innen am 17.2.2020 an der MWS

Aufführung im Gewölbekeller des Weinschlösschens

Aufgrund der hohen Nachfrage bei der letzten LehrerInnenvorstellung „Name: Sophie Scholl“, wird es nun eine zweite kostenlose Vorstellung des Theaterstücks an der Kulturschule Max-Weber-Schule geben.

Am Montag, den 17.02.2020 um 19.00 Uhr wird das Theaterstück erneut von der Künstlerin Veronika Bendiks an der Kulturschule Max-Weber-Schule aufgeführt. Regie/Dramaturgie führt Peter W. Hermanns.


„Ich heiße Sophie Scholl. Und da fängt das Problem auch schon an.“ Der Mut ihrer berühmten Namensvetterin wird zum Prüfstein für das Gewissen einer jungen Jurastudentin. Das Stück ist eine kluge Verknüpfung aus geschichtlichen Einschüben der Widerstandskämpferin und der zwiespälzigen Situation einer jungen Frau von heute.


Die Anmeldung für die kostenlose LehrerInnenvorstellung und weitere Infos unter: www.freiburger-klassenzimmertheater.de oder telefonisch unter 017662107999.
Das Projekt wird gefördert durch das Kulturamt der Stadt Freiburg, das Amt für Migration und Integration der Stadt Freiburg, durch die bundesweite Aktion „Demokratie leben“ und die Sparkasse Nördlicher Breisgau.

Veranstaltungsflyer hier abrufbar.